Profil

Herausforderung Neuland

Durch die digitale Transformation beschreiten Wirtschaft, Gesellschaft und Politik fortwährend Neuland. Es entstehen immer neue Produkte, Dienstleistungen und sogar ganze Wertschöpfungsketten in sich ständig verändernden Variationen. Steigende Verbindungs- und Verarbeitungsgeschwindigkeiten und der Anstieg mobiler Nutzung im Netz führen zu Skalierungsgrößenordnungen bislang ungekannten Ausmaßes. Hierbei ist es eine Herausforderung, die wachsenden Datenmengen (Big Data) wirtschaftlich und gesellschaftlich beherrschbar zu halten.

All dies hat Auswirkungen nicht nur auf das individuelle Leben im vernetzten digitalen Raum, sondern auch auf unsere bisherigen Regeln des Gemeinwesens und Wirtschaftens, für die neue Level Playing Fields gefunden werden müssen.

Das gilt nicht nur für bereits digitalisierte Bereiche wie Medien mit Texten, Musik, Filmen und Bildern, sondern zunehmend auch für viele weitere Branchen wie Kredit- und Versicherungswesen oder Energiewirtschaft. Gleichzeitig stehen wir an der Schwelle der wohl größten Umwälzung: die Digitalisierung der physischen Welt selbst (Industrie 4.0, 3D-Druck/Additive Manufacturing, Konsumgüter) als dritter industrieller Revolution.

Public Affairs auf analytischer Grundlage

Ein genaues Verständnis der digitalen Mechanismen und der damit verbundenen ökonomischen Hebelwirkungen ist die Voraussetzung für das Setzen der richtigen politischen und regulatorischen Rahmenbedingungen.

POLICYNAVIGATION beschränkt sich daher nicht nur auf die traditionelle politische Kommunikation, sondern beschäftigt sich intensiv mit den Veränderungen selbst.

Public Affairs für die Stakeholder der digitalen Transformation ist nach unserer Überzeugung immer eine Kombination aus hoher inhaltlicher Kompetenz, politischem Verständnis und einem exzellenten Netzwerk.